Die Übernahme Feedburners von Google zeigt nun langsam Wirkung. So verkündet Feedburner ein neues Feature, es können nun AdSense-Anzeigen integriert werden. Nein, nicht in den RSS-Feed, sondern über “Feed Flares” auf dem Weblog.

Bisher können Anzeigen in den Größen 300×250 oder 468×60 integriert und farblich an das Weblog angepasst werden. Darüber hinaus stehen bisher nur wenige Platzierungen für die Anzeigen zur Verfügung.

The ad will appear below the first item on your site and archive pages once you have installed the necessary code.

Warum man die Google AdSense-Anzeigen über den Umweg Feedburner schalten sollte, erschließt sich mir aus dem Artikel im Feedburner Weblog nicht. Schließlich wird für dieses Feature ein AdSense Account vorausgesetzt, welcher ein deutlich breiteres Funktions- und Anpassungsspektrum für die Anzeigen enthält.