Auf Devlounge wird in einer Serie von Artikel erklärt, wie man WordPress Plugins schreibt. Die Serie richtet sich vor allem an diejenigen, wie ein eigenes WordPress Plugin schreiben wollen oder zumindest den Aufbau eines WordPress Plugins verstehen möchten. Ich denke es ist selbstverständlich, dass zumindest ein wenig PHP-Kenntnisse vorhanden sein sollen, wenn man ein Plugin schreiben möchte. Die Serieist zwar in Englisch geschrieben, jedoch aber sehr gut verstänldich geschrieben.

  1. How to Write a WordPress Plugin – Introduction – Der erste Teil des Howtos gibt einen kleinen Überblick über die verwendeten Tools und Techniken.
  2. Seven Reasons to Write a WordPress Plugin– Der zweite Teil listet sieben Gründe ein Plugin zu schreiben.
  3. How to Get Ideas for WordPress Plugins – Der dritte Teil befasst sich mit den Möglichkeiten, Ideen für ein Plugin zu finden und zu erkennen.
  4. Structure of a WordPress Plugin – Der vierte Teil erörtert die generelle Struktur eines WordPress Plugins und deren Aufbau. Hier werden das erste Mal Codeschnipsel präsentiert und erklärt.
  5. WordPress Plugin Actions – Der fünfte Teil erklärt die Wordress Actions anhand einem Beispiel, bei dem eine Aktion nach Verfassen eines Kommentars durch einen Leser.
  6. WordPress Plugin Filters – Der sechste Teil erläutert die WordPress Filter, mit denen man nahezu alle angezeigten Texte modifizieren kann.
  7. Constructing a WordPress Plugin Admin Panel – Der siebte Teil zeigt, wie man eine Konfigurationsoberfläche im Adminbereich erstellt.
  8. Constructing a WordPress Plugin User’s Panel – Der achte Teil beschreibt die Erstellung einer Benutzeroberfläche in WordPress Admin Menü.
  9. WordPress Plugins and Database InteractionDer neunte Teil zeigt auf, wie man für das Plugin eigene Tabellen erstellt und diese befüllt.
  10. Using JavaScript and CSS with your WordPress PluginDer zehnte Teil zeigt die Verwendung von CSS und Javascript mit den WordPress Plugin.
  11. Using AJAX with your WordPress PluginDer elfte Teil erklärt die Verwendung von AJAX in einem WordPress Plugin.
  12. Releasing and Promoting Your WordPress PluginDer letzte Teil der Howto-Serie zeigt einige Pflichten auf, die vor einem Plugin-Release stringent beachtet werden sollten und erläutert wie man das erstellte Plugin promoted.

Ich finde dieses Howto wirklich sehr gelungen, da es mit simplen Codeschnipseln die Funktionsweise von WordPress Plugins sehr gut und einfach erklärt. Bin gespannt, was in den Artikeln der Serie noch vorgestellt wird.